Vogelgrippe -Schweizweite Massnahmen zur Bekämpfung der Vogelgrippe angeordnet

24.11.2022

Die ganze Schweiz soll zum Kontrollgebiet erklärt werden. Die entsprechende Verordnung tritt am Montag, 28. November 2022 in Kraft und sieht unter anderem folgende Massnahmen vor:

Alle Geflügelhaltenden in der Schweiz sind aufgefordert, folgende Vorschriften zu befolgen:

  • Beschränken Sie den Auslauf des Hausgeflügels auf einen vor Wildvögeln geschützten Bereich. Ist dies nicht möglich, stellen Sie sicher, dass Futter- und Wasserstellen für Wildvögel nicht zugänglich sind. Schützen Sie Auslaufflächen und Wasserbecken durch Zäune oder engmaschige Netze vor Wildvögeln.
  • Halten Sie Hühner getrennt von Gänsen und Enten.
  • Verhindern Sie das Einschleppen des Virus in die Tierhaltung über Personen und Geräte: Beschränken Sie deshalb den Zutritt zu den Tieren auf das Notwendigste und richten Sie eine Hygieneschleuse ein. Ziehen Sie saubere Schuhe und Kleider an und waschen und desinfizieren Sie die Hände vor dem Betreten.

Die Überwachungszone mit den weitergehenden Massnahmen bleibt unverändert bestehen, wobei vorgesehen ist, diese per 22. Dezember 2022 aufzuheben.